Wie die tegossuite die neuen Intrastatvorgaben umsetzt

Hintergründe: 

Im Rahmen des freien Warenverkehrs innerhalb der EU wird die Intrastat-Meldung verwendet, um Einblicke in die Daten der Handelsstatistik zwischen den EU-Mitgliedstaaten zu erhalten. 

Die Intrastat-Meldung hängt von Befreiungsschwellenwerten ab, die länderspezifisch und einfuhr-/ausfuhrspezifisch sind. Ein Beispiel: In Deutschland sind Unternehmen verpflichtet, eine Intrastat-Meldung abzugeben, wenn der Import größer/gleich EUR 800.000,00 und/oder Export größer/gleich EUR 500.000,00 

Zum 01. Januar 2022 sind nun neue Anforderung an die Intrastat-Meldungen gestellt worden. Dies ist bei Lieferungen 

1.) die Ausweisung der Ust.-ID Nummer des Geschäftspartners sowie 

2.) das Darstellen des Ursprungslandes der ausgeführten Waren  

Quelle: https://ec.europa.eu/eurostat/documents/3859598/12889594/KS-GQ-21-011-EN-N.pdf  

Umgang in der tegossuite: 

Um die Erstellung der Meldung zu vereinfachen, können innerhalb der tegossuite die entsprechend notwendigen Daten den Stammdaten hinterlegt werden.  

 Die Umsatzsteuer Identnummer kann somit dem Geschäftspartner hinterlegt werden: 

Und das Ursprungsland des Materials kann auf dem entsprechenden Stammdatum eingetragen werden: 

 

Da sich das Ursprungsland jedoch zwischen Geschäftsprozessen verändern kann, ist es selbstverständlich möglich, den Intrastat-Vorschlag auch noch manuell vor der Abgabe zu überarbeiten. 

Wie erhalten wir die Anpassung? 

Unsere Kunden der tegossuite in der Microsoft Business Central Cloud (SaaS-Angebot) haben die dafür notwendigen Anpassungen bereits automatisch im Rahmen der regulären Updates erhalten. 

Einige Kunden mit den bestehenden Lösungen enwis und comotor wurde bereits proaktiv auf die notwendigen Anpassungen hingewiesen bzw. haben diese bereits bekommen. Gerne erhalten Sie die Objekte im Rahmen eines aktiven Update- & Wartungsvertrages. Lediglich die Auslieferung und der Merge in Ihre Produktiv- bzw. Testdatenbank sind zu bepreisen. 

Sollten Sie auch noch Bedarf an den neuen Anpassungen für Ihre enwis bzw. Comotor Lösung haben, melden Sie sich bei Ihrem bekannten Ansprechpartner des Bestandskunden Teams oder unter sales@tegos.eu . 

Kontaktieren Sie uns

Gerne helfen wir Ihnen persönlich weiter!

+49 231 / 317760









    tegos Group Community

    Von Update-Infos über Produktinnovationen oder Fragen rund um die Business Lösungen der tegos Group in der tegos Community können Sie Fragen stellen und bekommen Antworten. Werden Sie Teil der tegos Community!








      tegos Kundenportal

      Ihre Business-Lösung im Überblick: Im Kundenportal der tegos Group können Sie Ihre Dienstleistungsaufträge einsehen, Prioritäten vergeben und finale Freigaben für Ihre Belege erteilen.

      Auf geht’s zu Ihrem tegos Group-Kundenportal!

      tegos GmbH (Dortmund) tegos Systems Ltd. (Manchester)

      Haftungsausschluss bei der Benutzung von TeamViewer

      Die tegos GmbH übernimmt keinerlei Gewährleistung für die auf Ihrem Computer installierten Programme, sowie deren Schutzeinrichtungen (Virenscanner oder Firewall). Die tegos GmbH übernimmt keine Haftung für von ihr nicht verursachte Störungen, auch wenn sie in zeitliche Nähe zum geleisteten Support stehen. Die tegos GmbH versichert Ihnen, dass unserer Mitarbeiter ausreichend geschult und mit dem Geheimhaltungs- und Sorgfaltspflichten vertraut sind.

      Die Fernwartung erfolgt im Sinne des § 11 BDSG.

      Bitte beachten Sie, dass Ihnen dieser Service nur während unserer Geschäftszeiten nach telefonischer oder schriftlicher Absprache mit unseren Support-Mitarbeitern zur Verfügung steht.

      Hinweis: Mit dem starten der TeamViewer-Software erkennen Sie den Haftungsausschluss der tegos GmbH bei der Nutzung von TeamViewer an.


      Download TeamViewerTeamViewer runterladen